CZK
0 Kč
Nabídka not
Nabídka not
Novinky Klávesové nástroje Smyčcové nástroje Dechové nástroje Žesťové nástroje Strunné nástroje Bicí nástroje Zpěv a zpěvníky Pěvecké sbory Hudební nauka Hudební dárky Orchestr a soubory Slevy a doprodeje
Důležité
Máte jakýkoliv problém? Napište nebo zavolejte nám
+420 777 703 088 info@raj-not.cz Doprava zdarma od 1500 Kč Přes 14 tisíc produktů Platba online, převodem i dobírkou
Newsletter
Přidejte se k
6 131 milovníkům hudby
a získejte pravidelné tipy na nové noty a akční nabídky

Bruder Singer

Autor Kolektiv autorů
Kód BA2999
EAN 9790006428847
Obtížnost 3. - 5. ročník ZUŠ
Žánr přednes
Vydavatel Bärenreiter
Dostupnost do 15 pracovních dnů


- +
646 Kč
Doprava již od 69 Kč




Pro uložení produktu do oblíbených je nutné se přihlásit.



Titul Bruder Singer je jednou z nejpopulárnějších sbírek lidových písní 20. století. Obsahuje vánoční koledy a písně v úpravě klavírní part s textem. Formát: 30,0 x 23,0 cm.



Seznam skladeb:

1. Ach bittrer Winter 
2. Ach Elslein, liebes Elslein 
3. Ach Mutter, liebe Mutter 
4. Ade zur guten Nacht 
5. Ännchen von Tharau 
6. All mein Gedanken 
7. All' Morgen ist ganz frisch und neu 
8. Ach Schatz, wenn du über die Gasse gehst 
9. Alle Leut gehn jetzt 
10. Alle Vögel sind schon da 
11. Alleweil ka mer net lustig sei 
12. Als wir jüngst in Regensburg waren 
13. Auf, auf, ihr Wandersleut 
14. Auf, auf zum fröhlichen Jagen 
15. Auf, du junger Wandersmann 
16. Auf einem Baum ein Kuckuck 
17. Auf, ihr Hirtensleut! 
18. Aus meines Herzens Grunde 
19. Bei der Lindn bin i's gsessn 
20. Blüh nur, blüh, mein Sommerkorn 
21. Bruder, ich geh auch mit dir 
22. Brüderchen, komm, tanz mit mir 
23. Bunt sind schon die Wälder 
24. Da droben auf jenem Berge 
25. Da kommt die liebe Sonne wieder 
26. Das Feld ist weiß 
27. Das Lieben bringt groß Freud 
28. Daß zwei sich herzlich lieben 
29. Dat du min Leevsten büst 
30. Den Ackermann soll man loben 
31. Der Apfel ist nicht gleich am Baum 
32. Der grimmig Tod 
33. Der Jäger in dem grünen Wald 
34. Der Jäger längs dem Weiher ging 
35. Der Mai, der Mai, der lustige Mai 
36. Der Maien is kommen 
37. Der Mond ist aufgegangen 
38. Der Wind, der Wind, der weht! 
39. Der Winter ist vergangen 
40. Der Winter ist vorüber 
41. Deutschlandlied 
42. Die beste Zeit im Jahr ist mein 
43. Die Chaussee von Montpellier 
44. Die Erde braucht Regen 
45. Die Gedanken sind frei 
46. Die güldne Sonne 
47. Die helle Sonn leucht' jetzt herfür 
48. Die Lust hat mich bezwungen 
49. Dornröschen war ein schönes Kind 
50. Dort niedn in jenem Holze 
51. Dreh dich, dreh dich, Rädchen 
52. Drei Laub auf einer Linden 
53. Drei Lilien 
54. Drunten in der grünen Au 
55. Du bist mîn 
56. Du gabst uns unser täglich Brot 
57. Du mein einzig Licht 
58. Eh ich mich niederlege 
59. Ei Baur, was kost dei Heu 
60. Ei, du feiner Reiter 
61. Ei wie so töricht ist 
62. Eia, popeia, das Breile ist gut 
63. Ein Jäger aus Kurpfalz 
64. Ein schwarzbraunes Mädchen 
65. Ein Vogel wollte Hochzeit machen 
66. Einen Brief soll ich schreiben 
67. Einigkeit und Recht (Deutschlandlied) 
68. Es blies ein Jäger wohl in sein Horn 
69. Es Burebüebli mah-n-i nit 
70. Es dunkelt schon in der Heide 
71. Es, es, es und es 
72. Es flog ein kleins Waldvögelein 
73. Es freit ein wilder Wassermann 
74. Es führt über den Main 
75. Es geht eine dunkle Wolk herein 
76. Es geht eine helle Flöte 
77. Es ist ein Ros entsprungen 
78. Es ist ein Schnitter 
79. Es ist für uns eine Zeit angekommen 
80. Es kam ein Herr zum Schlößli 
81. Es kommt die Zeit zum Offenbaren 
82. Es kommt ein Schiff, geladen 
83. Es lagen im Felde die Hirten bei Nacht 
84. Es liegt ein Schloß in Österreich 
85. Es reiten itzt die ungrischen Husaren 
86. Es ritten drei Reiter wohl über den Rhein 
87. Es saß ein klein wild Vögelein 
88. Es steht ein Lind in jenem Tal 
89. Es sungen drei Engel 
90. Es taget vor dem Walde 
91. Es tagt, der Sonne Morgenstrahl 
92. Es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann 
93. Es war ein König in Thule 
94. Es waren zwei Königskinder 
95. Es wollt ein Fuhrmann fahren 
96. Es wollt ein Jägerlein jagen 
97. Es wollt ein Reiter jagen 
98. Es zog ein Regiment 
99. Es zogen drei Sänger 
100. Fein sein, beinander bleibn 
101. Feinsliebchen, du sollst mir nicht barfuß 
102. Fliegt der erste Morgenstrahl 
103. Freiheit, die ich meine 
104. Freut euch, ihr Schäfersleut 
105. Geh aus, mein Herz, und suche Freud 
106. Gestern beim Mondenschein 
107. Glaubt ihr denn, daß ich lustig bin 
108. Glückauf! Glückauf! Der Silberzweig 
109. Glück auf! Glück auf! Der Steiger kommt 
110. Großer Gott, wir loben dich 
111. Grüß Gott, du schöner Maien 
112. Guten Abend, guten Abend euch allen hier beisamm'! 
113. Hab mein Wage voll gelade 
114. Hab meine Liebe wohl verborgen 
115. Hänsel und Gretel 
116. Heißa Kathreinerle 
117. Herrlich bricht aus Wolkenschleiern 
118. Herzlich tut mich erfreuen 
119. Heut ist ein freudenreicher Tag 
120. Heut soll das große Flachsernten sein 
121. Hilf, Herr meines Lebens 
122. Himmels-au, licht und blau 
123. Hingestreckt im hohen Gras 
124. Hinunter ist der Sonnen Schein 
125. Hört, ihr Herrn 
126. Hopp, Mariannele 
127. Ich bin einmal spazieren gangen 
128. Ich bin der junge Hirtenknab 
129. Ich fahr dahin 
130. Ich ging durch einen grasgrünen Wald 
131. Ich hab die Nacht geträumet 
132. Ich hab mir mein Weizen 
133. Ich hatt einen Kameraden 
134. Ich hatt nun mei Trutschel 
135. Ich hört ein Sicheln rauschen 
136. Ich reit auf einem Rößlein 
137. Ich wollt ein Bäumlein steigen 
138. Ich wollt, wenn's Kohlen schneit 
139. Ick heff mol en Hamborger Veermaster sehn 
140. Ihr in der Liebe geborgen 
141. Ihr kleinen Vögelein 
142. Ihr lieben Brüder mein 
143. Im Frühjahr, wenn springen die Quellen 
144. Im Frühtau zu Berge 
145. Im Maien, im Maien die Vögelein singen 
146. Im Märzen der Bauer 
147. Im schönsten Wiesengrunde 
148. Im Wald, im hellen Sonnenschein 
149. Im Wald und auf der Heide
150. In deines Vaters Gärtelein 
151. Innsbruck, ich muß dich lassen 
152. Ins Mueters Stübeli 
153. Jahr, dein Haupt neig! 
154. Jan Hinnerk 
155. Jeden Morgen geht die Sonne auf 
156. Jetzt fängt das schöne Frühjahr an 
157. Jetzt fahrn wir übern See 
158. Jetzt gang i ans Brünnele 
159. Jetzt geht es in die Welt 
160. Jetzt kommen die lustigen Tage 
161. Jetzt kommt die fröhliche Sommerzeit 
162. Jetzt kommt die Zeit 
163. Jetzt steigt Hampelmann 
164. Jodel, sing, Maxel spring! 
165. Junger Tambour 
166. Kein Feuer, keine Kohle 
167. Kein schöner Land 
168. Kindlein mein 
169. Könige sind wir 
170. Komm, lieber Mai 
171. Komm, Trost der Welt 
172. Kommt, ihr Gspielen 
173. Kuckuck ruft im Tannenwald 
174. Kume, kum Geselle min
175. Laß doch der Jugend 
176. Laß uns auf die Wiese gehn 
177. Laterne, Laterne 
178. Lobe den Herren, den mächtigen König 
179. Lobt Gott, ihr Christen, alle gleich 
180. Lustig ist's Matrosenleben 
181. Maria durch ein Dornwald ging 
182. Meerstern, ich dich grüße 
183. Mich brennt's in meinen Reiseschuhn 
184. Mir ist ein feins brauns Maidelein
185. Muß i denn 
186. Nach grüner Farb mein Herz verlangt 
187. Nach Süden nun sich lenken
188. Nichts kann mich mehr erfreuen 
189. Noch hinter Berges Rande 
190. Nun ade, du mein lieb Heimatland 
191. Nun danket alle Gott 
192. Nun ruhen alle Wälder 
193. Nun singet und seid froh 
194. Nun will der Lenz uns grüßen 
195. Nun wollen wir singen 
196. O du schöner Rosengarten 
197. O du stille Zeit 
198. O Freude über Freude 
199. O Tannenbaum, o Tannenbaum, du trägst 
200. Prinz Eugen 
201. Ringlein, Ringlein, du mußt wandern 
202. Rosastock, Holderblüt 
203. Rusla, wenn du meine wärst 
204. Schäfer, sag, wo tust du weiden? 
205. Schein uns, du liebe Sonne 
206. Schlaf, Kindlein, balde 
207. Schneidri, schneidra, schneidrum 
208. Sieh den Abendstern erblinken 
209. So treiben wir den Winter aus 
210. So weit wie die weißen Wolken gehen 
211. Stehn zwei Stern am hohen Himmel 
212. Sterben ist ein harte Buß 
213. Tritt ein zu dieser Schwelle 
214. Über den Berg ist mein Liebster gezogen 
215. Und die Morgenfrühe 
216. Und in dem Schneegebirge 
217. Und jetzt gang i ans Peters Brünnele 
218. Und wenn das Glöcklein fünfmal schlägt 
219. Unser liebe Fraue 
220. Unüberwindlich starker Held 
221. Viel Freuden mit sich bringet 
222. Vom Himmel hoch, da komm ich her 
223. Vom Himmel hoch, o Englein kommt 
224. Wach auf, meins Herzens Schöne 
225. Wach auf, wach auf, du deutsches Land 
226. Wach, Nachtigall, wach auf 
227. Wacht auf, schon will es tagen 
228. Wahre Freundschaft soll nicht wanken 
229. Was braucht man auf ein'm Bauernhof 
230. Was Einer ist, was einer war 
231. Was soll das bedeuten? 
232. Was wollen wir singen und fangen an? 
233. Weiß mir ein Blümlein blaue 
234. Wenn alle Brünnlein fließen 
235. Wenn die Bettelleute tanzen 
236. Wenn eine Mutter ihr Kindlein tut wiegen 
237. Wenn i einmal ein Bauer wär 
238. Wenn ich des Nachts vor dem Feuerlein 
239. Wenn ich ein Vöglein wär 
240. Wenn ich morgens früh aufsteh 
241. Wenn ich schon ein Huhn hab 
242. Wer allzeit hinterm Ofen sitzt 
243. Wer jetzig Zeiten leben will 
244. Wer recht in Freuden wandern will 
245. Wer sich die Musik erkiest 
246. Wer will fleißige Handwerker sehn 
247. Wer will mit uns nach Island gehn 
248. Widele, wedele 
249. Wie die hohen Sterne kreisen 
250. Wie sind mir meine Stiefel geschwolln 
251. Wie schön blüht uns der Maien 
252. Wieder einmal ausgeflogen 
253. Will ich in mein Gärtlein gehn 
254. Winde wehn, Schiffe gehn 
255. Wir Bergleute hauen fein 
256. Wir bringen mit Gesang 
257. Wir danken, Herr, für Brot und Kleid 
258. Wir hassen die Sorgen 
259. Wir kamen einst von Piemont 
260. Wir sind zwei Musikanten 
261. Wo e kleins Hüttle steht 
262. Wo Gott zum Haus nicht gibt sein Gunst 
263. Wo hast du hin das Ringerle 
264. Wo mag denn nur mein Christian sein 
265. Wohlan, die Zeit ist kommen 
266. Wohlauf, die Luft geht frisch und rein 
267. Wohlauf, ihr Wandersleut 
268. Wollt ihr hören nun mein Lied 
269. Zogen einst fünf wilde Schwäne 
270. Zum Tanze, da geht ein Mädel 
271. Zuvor so laßt uns grüßen


(Zobrazit více)